Fußball-AH SV Heldenfingen

05.07.21

AH-Nachrichten

Radtour am Samstag, 24.07. - Treffpunkt an der Kliffhalle um 9:00 Uhr

Liebe AH-Mitglieder und Familien,

auch in diesem Jahr laden wir euch wieder herzlich zu unserer Radtour ein, die allerdings unter den zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Bedingungen ablaufen muss.

Der Ablauf ist wie folgt: Treffpunkt Kliffhalle 9:00 Uhr, wo Leute, die ihre Fahrräder nicht selber zum Abfahrtspunkt nach Reisensburg bringen können, diese auf den Anhänger verladen können. Abfahrt mit Pkw’s um 9:30 Uhr, Fahrzeit zum Startpunkt der Tour ca. 30 Minuten zum Sportgelände Reisensburg.

Starten ab dort wollen wir spätestens 10:30 Uhr. Durch das schöne Kammeltal über Legoland, Kleinkötz Günztal, Ichenhausen, Unterohr und Wettenhausen, wo wir unsere große Kaffeepause einlegen. Über Hammerstetten, Unterknöringen, Remshart-Silbersee und Offingen wieder zurück zum Sportgelände Reisensburg. Ab dort per PKW wieder zurück nach Heldenfingen.
Die Tour ist mittelschwer und ca. 44 km lang.

Allen Teilnehmern wird empfohlen, vor der Tour ihre Räder auf Sicherheit und Funktion zu überprüfen, um Pannen bzw. Unfälle zu vermeiden. Wir werden in bewährter Art von den Männern in unserem Versorgungsfahrzeug begleitet, die auch die Kaffeepause organisieren.

Im Anschluss an die Tour treffen wir uns ab 18:00 Uhr beim Clubhaus. Es gibt wie immer verschiedene Köstlichkeiten vom Grill und Salate. Auch dort sind wieder die gültigen Regeln einzuhalten.

Um eine reibungslose Organisation gewährleisten zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 15. Juli bei Harald Quinsz, Tel.-Nr. 07323/951191 bzw. per mail an harald.quinsz@t-online.de.

AH-SV-Heldenfingen

02.11.20

AH-Nachrichten

Jahresabschluss 2020

Coronabedingt müssen wir leider unseren diesjährigen Jahresabschluss ausfallen lassen. Wir hoffen jedoch auf ein coronafreies Jubiläumsjahr 2021 (40 Jahre AH), in dem wir evtl. störungsfrei diese Feier irgendwo unterbringen können.

21.09.20

AH-Nachrichten

Der Berg rief!

Coronabedingt war die Teilnehmerzahl geringer als sonst, 14 AH-Mitglieder waren diesmal im Alt-Württemberger Haus in Unterjoch, um zu wandern und Spaß zu haben. Anreise war bereits am Donnerstag, der Aufenthalt ging diesmal über 4 Tage.

Wie immer fand am Ankunftsabend ein üppiges Vesper statt, das keinen Wunsch offen ließ, ergänzt durch Forellen vom Räucherofen, hervorragend zubereitet von unserem Sternekoch Harald Quinsz.

Werner Kienle hatte auch diesmal seine Gitarre dabei und es wurden trotz Corona bei nötigem Abstand viele Lieder gesungen.

Den Freitag ließen wir gemütlich bei einem Weißwurstfrühstück anlaufen. So gestärkt, machte sich die gesamte Truppe auf zu einer Tour Richtung Oberjoch, weiter über die Passstraße durch den Alpsteigtobel nach Krumbach. Von dort ging es dann wieder zurück nach Unterjoch, wo ein gemütlicher Ausklang in der Zinkenstube angesagt war.

Am Samstagmorgen machte sich die jüngere Truppe auf zum Spiesergipfel. Nach steilem Aufstieg erster Halt in der Hirschalpe, dann weiter zum Gipfel in 1651 m, wo an diesem Samstag das neue Gipfelkreuz aufgestellt wurde. Weiter ging es zum Gipfel Wertacher Hörnle 1695 m, wo der Spaß durch einen Menschenauflauf von ca. 50 Wanderern doch sehr begrenzt war. Belohnt wurden wir jedoch durch einen herrlichen Ausblick bei wunderschönem, klarem Wetter. Beim Abstieg über die Buchelalpe trafen wir dann den Rest der Truppe, der sich die anstrengende Gipfeltour nicht antun wollte. Nach einer Erfrischungspause ging es zurück ins Quartier.

Nach dieser anspruchsvollen Tour freuten wir uns auf das Abendessen in der Zinkenstube, das sich alle schmecken ließen. Ausklang dann in "unserer" Hütte, coronabedingt ohne Frühschoppen am Sonntag- morgen.

Allen Helfern und Organisatoren sei hier unser Dank ausgesprochen, insbesondere unserem Herbert und Harald sowie Fuzzy und unserem Musikus Werner Kienle für wundervolle Tage in den Bergen. Wir freuen uns schon auf die nächste Tour.